Petra Rueter

Im Jahre 1969 wurde ich in Uelzen geboren. Seit ca. 20 Jahren wohne ich in der wunderschönen Altmark.

Zur Seite

Unsere Arbeit

Wenn ein Tier vermisst wird, kreisen unsere Gedanken ganz stark. Geht es dem Tier gut, wo befindet es sich, hatte es eventuell einen Unfall, ist es verletzt? Angst und Hoffnung wechseln sich ab.

 

Vermisste Tiere wiederzufinden ist leider nicht ganz einfach. Die Tiere können leider keine Ortsangaben machen, Schilder lesen etc. Sie können uns jedoch ihre Umgebung, Geräusche und Gerüche mitteilen. Diese Informationen sind häufig nur Momentaufnahmen, (sofern es nicht irgendwo eingesperrt ist), da sich das Tier ständig weiterbewegen kann. 

Sibylle Blume

Ich heiße Sibylle Blume, bin 1966 geboren und bin am Rande des Ruhrgebietes zu Hause.

 Zur Seite
Eingeschlossen
Oft sind im Besonderen Katzen versehentlich bzw. unabsichtlich in Gartenhäuser oder Schuppen eingeschlossen worden und können, manchmal mit Hilfe der Tierkommunikation, gefunden und befreit werden.
Freiwillig gegangen
Tiere gehören uns nicht, wie auch unsere Kinder uns nicht gehören.
Sie begleiten uns freiwillig ein Stück auf unserem Lebensweg.
Wenn ein Tier sich entscheidet einen anderen Weg zu gehen als wir, dann müssen wir es gehen lassen.
Neue Aufgabe
Weil ihre Aufgabe erfüllt ist, und sie sich eine neue Herausforderung suchen, um sich weiterentwickeln zu können.
Verstorben
Leider kann es aber auch sein, dass das vermisste Tier nicht mehr am Leben ist.
Hier kann man natürlich nur noch herausfinden was passiert ist und übermitteln was Ihr Tier Ihnen und Sie Ihrem Tier noch mitteilen möchten.